Stellenausschreibung

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel sucht zum 15.08.2017

 

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel sucht zum 15.08.2017 eine/en

Wissenschaftliche/n Referenten/in für das Arbeitsfeld "Europäischer Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts".

Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) ist eine unabhängige und gemeinnützige Stiftung, die den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie und der Arbeiterbewegung verpflichtet ist. Das Europabüro der FES in Brüssel begleitet den europäischen Integrationsprozess, vermittelt die Interessen der Bundesrepublik Deutschland in Europa und arbeitet an der Gestaltung der Außenbeziehungen der Europäischen Union mit. Das europa- und weltweite Netz der Friedrich-Ebert-Stiftung ermöglicht den Dialog zu politischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragen nicht nur zwischen Deutschland und Europa sowie innerhalb Europas, sondern auch zwischen Europa und der Welt. Die Friedrich-Ebert-Stiftung – als Dialog-, Bildungs- und Beratungsagentur – wird damit ihrer besonderen Rolle als „politische Netzwerk-Organisation“ für und mit den verschiedenen europäischen Institutionen gerecht.

Aufgabenbereiche

  • Planung, Durchführung und Evaluierung sowie Nachbetreuung von Dialog, Informations-und Beratungs-programmen und Bildungsmaßnahmen
  • Verfassen von Kurzanalysen
  • Berichterstattung über die Projektarbeit und die politische Entwicklung in der EU und den bearbeiteten Regionen
  • Kontakt- und Netzwerkpflege in den Europäischen Institutionen und der think-tank comunity
  • Besucherbetreuung


Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss in Wirtschafts- und/oder Sozialwissenschaften (M.A./Diplom) und/oder Europarecht
  • Fundierte Kenntnisse in den Kernarbeitsbereichen:
  • Migration, Asyl und Integration, Innere Sicherheit und Terrorismus, Rechtstaatlichkeit und Grundrechteschutz
  • Analytische Fähigkeiten
  • Fundierte Kenntnisse der Europäischen Institutionen und ihrer Geschichte
  • Solide Kenntnisse der deutschen Innen- und Außenpolitik
  • Erfahrungen in Projekt- und Veranstaltungsmanagement/ design
  • Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse wünschenswert.
  • Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren

 

Wir bieten

  • Angemessene Bezahlung nach belgischem Recht
  • Internationales politisches Arbeitsumfeld in der Europavertretung eines großen internationalen Think- and do-tanks
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Angemessene berufliche Fortbildungsmöglichkeiten

 

Allgemeines

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Email bis zum 23.06.2017 an Frau Véronique Kieffer, fes(at)fes-europe.eu

Bei Rückfragen zur Bewerbung rufen Sie uns gerne unter Tel:+32 2 234 62 90 an.

Friedrich-Ebert-Stiftung EU Office

Rue du Taciturne 38
BE-1000 Brussels
Belgium

+32 22 34 62 90
+32 22 34 62 81

fes(at)fes-europe.eu

Next events...

Turkey’s struggle for freedom of the press and the role of the European Union

27.06.2017, 10h30 - 12h30, expert roundtable

Read more

Missing Links – Making Trade Work for Workers

28.06.2017, 15h - 17h, Panel discussion,

Venue: European Parliament

REGISTRATION IS CLOSED

Read more

Monopoly on the use of force in the 21st century?

30.06.2017, 10h30 - 12h30 (Registration starts 10h00), Presentation and expert discussion

Read more